Freiberufler für
Ihre Textpublikation

Im Freiberufler-Kompetenzverzeichnis lektorat.de finden Sie auch Texter, Redakteure, Übesetzer, Grafiker sowie weitere Dienstleister aus dem Medienbereich.


Impressum

lektorat.de Infosysteme
Copyright ©1999 - 2020

IQSuisse AG
Neuhofstrasse 21
CH-6340 Baar
Schweiz
Sie haben verschiedene Möglichkeiten, den optimalen Freiberufler zu finden:
Freiberufler-Listen Kurzbeschreibung der Tätigkeiten
Lektoren in Suche nach Lektoren, Lektorat, Lektor in Österreich
Texte inhaltlich und sprachlich überarbeiten
Korrektoren in Suche nach Korrektoren, Korrektorat, Korrektor in Österreich
Texte auf Rechtschreibung und Grammatik überprüfen
Werbelektoren in Suche nach Werbelektor, Werbelektorat, Werbekorrektorat in Österreich
Texte der Werbebranche zeitnah auf Rechtschreibung und Grammatik überprüfen
Wissenschaft Lektorat in Suche nach einem Wissenschaft Lektorat in Österreich
Wissenschafts-Lektor und -Korrektor für Ihre wissenschaftliche Veröffentlichung

In den deutschsprachigen Nachbarländern:
Lektor in Suche nach Lektoren, Lektorate, Lektor in Österreich
Freiberufler-Kompetenzverzeichnis für den Medienbereich mit über 2.500 Freiberufler-Profilen
Lektor in der Suche nach Lektoren, Lektorate, Lektor in Österreich
Lektoren und Korrektoren in der Schweiz

Die Medienlandschaft in Österreich

In Österreich gibt es die staatliche Fernsehanstalt ORF mit den einzelnen Kanälen, wie zum Beispiel ORF 1 und 2 oder ORF Sport Plus. Die Senderzentrale befindet sich in Wien, es gibt aber zusätzliche Landesstudios, aus denen gesendet wird.

Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern gibt es natürlich einige private, wie ATV, gotv oder Puls TV. Der deutsche Sender ProSieben produziert für Österreich spezielle Versionen seines Senders. Zusätzlich zu den großen Fernsehsendern gibt es einige kleinere lokale Sender, die teilweise aber nur über Kabel zu empfangen sind.



Der staatliche Sender ORF betreibt neben seinen Fernsehkanälen drei Radiosender, die überregional senden. Das sind Österreich 1, Hitradio Ö3 und FM4. In allen Bundesländern Österreichs gibt es aber zusätzlichen Regionalsender, die ebenfalls den öffentlich-rechtlichen Sender zuzuordnen sind.

Private Sender sind unter anderem KroneHit, Live Radio oder Radio Arabella. Im Verband Freier Radios Österreich haben sich insgesamt 12 Sender zusammengeschlossen, die nichtkommerziell ausgerichtet sind. Übrigens ist es erst seit 1998 anderen Radiosendern erlaubt, legal zu senden, vorher hatte der ORF ein Monopol inne.

Die Zeitung mit der stärksten Auflage ist die KronenZeitung, die rund 44 Prozent der täglichen Gesamtauflage von Tageszeitungen ausmacht. Neben dieser Zeitung werden die Kleine Zeitung, der Kurier, Der Standard und Die Presse am häufigsten in Österreich gelesen.

Eine Konzentration ist aber nicht nur bei den Tageszeitungen festzustellen, sondern auch bei den Wochen- und Monatsmagazinen, wie Format, Trend oder Profil.
Wichtig zu wissen ist, dass der größte Teil der Informationen, die in den Zeitungen gegeben werden, sich ähnelt. Der Grund dafür ist das Verwenden derselben Quelle, denn die Austria Presse Agentur hat das Schreiben zahlreicher Artikel übernommen.

Am häufigsten werden in Österreich die Online-Auftritte von Rundfunk und Fernsehen besucht. Österreichischer Rundfunk und der Auftritt der Zeitschriftengruppe News sind dabei führend, wenn einmal von den Besucherzahlen ausgegangen wird.


Neben den Medien aus Rundfunk, Presse und Fernsehen, die im Internet vertreten sind, gibt es einige weitere Portale, wie Indymedia oder der Medienunabhängige Nachrichtendienst, die verfügbar sind und sehr umfangreich genutzt werden. Kooperationen
Krankenversicherung-Freiberufler
Logo-Lektorat
Medienlandschaft-Oesterreich
Rechtschreibung-Österreich

Mobilfähigkeit

Diese Website ist mobilfähig und kann damit auch mit dem Handy oder dem Pad optimal benutzt werden.

Aktualisierung der Datensätze

Jeder Freiberufler sollte seinen Datensatz aktuell halten.
Kundennummer und Passwort wird hierzu benötigt.

> Zugang zum Konfigurationsmenü

Wir sind für Sie da!

Ab dem 15.1.2018:
Das Team von IQSuisse