Freiberufler für
Ihre Textpublikation

Im Freiberufler-Kompetenzverzeichnis lektorat.de finden Sie auch Texter, Redakteure, Übesetzer, Grafiker sowie weitere Dienstleister aus dem Medienbereich.


Impressum

lektorat.de Infosysteme
Copyright ©1999 - 2022

IQSuisse AG
Neuhofstrasse 21
CH-6340 Baar
Schweiz

Tipps: Marketing und Werbung für Freiberufler

Wer als Lektor, Korrektor, Werbelektor oder Wissenschaftslektor in Österreich tätig ist, lebt natürlich von seinen Aufträgen – und er lebt umso besser, je mehr Aufträge erfolgreich bearbeitet und honoriert werden.

Grüner Haken Doch wie kommt ein Freiberufler überhaupt an neue Kunden?
Grüner Haken Wie kann er sich als Marke präsentieren – und ist er überhaupt eine?
Grüner Haken Wie steht es um die Konkurrenz?

Diese und weitere Fragen tauchen auf, wenn es um das Thema Marketing und Werbung für Lektoren und Korrektoren geht. 

Welche Werbungsmöglichkeiten gibt es?

Es gibt beinahe unzählige Marketingmöglichkeiten für Lektoren, Korrektoren und Wissenschaftslektoren in Österreich.
Doch nicht alle sind für jedermann gleichermaßen gut geeignet.

Nicht wenige bringen eher alteingesessenen Freiberuflern mit festem Kundenstamm einen Erfolg, andere wiederum eignen sich perfekt für Existenzgründer und Jungunternehmer, die auf ihren Namen aufmerksam machen wollen.

Marketingmöglichkeiten sind: 

Eintragung ins Branchenverzeichnis


Schalten von Zeitungsanzeigen


Betreiben einer eigenen Website (Blog)


Radio- und Fernsehwerbung


E-Mail-Marketing


Versenden von Newsletters


Google Adwords


Social Marketing


Versenden von Pressemitteilungen


Flyer und Broschüren


Visitenkarten


Plakatwerbung


Direktmarketing


Suchmaschinenmarketing


Suchmaschinenoptimierung



Gerade das Internet bietet vielfältige Möglichkeiten für Freiberufler.

Wer sich eine eigene Internetseite einrichtet und (potenzielle) Kunden hier über aktuelle Neuerungen informieren will, sollte unbedingt darauf achten, eine .at-Adresse zu verwenden.
Diese wirkt seriöser als Internetseiten mit Endungen wie .net oder .info.

Wer einmal den Namen eines Lektors, Korrektors oder Wissenschaftslektors gehört hat und sich über diesen näher informieren möchte, wird in der Regel das Internet zur Hilfe nehmen.
Ein Grund mehr, die eigene Webseite gewissenhaft aufzubauen und regelmäßig mit Informationen zu befüllen.

Dabei spielt die Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle.
Denn wenn Sie nicht die richtigen Schlüsselwörter auf Ihrer Seite verwenden, werden Sie von den Suchmaschinen einfach nicht gefunden!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an einschlägige Keywords zu gelangen. Wer sich hier unsicher ist, sollte unbedingt einen Experten befragen, der sich mit der SEO auskennt.

An dieser Stelle noch ein wichtiger Tipp:
Nicht auf Bilder setzen! Diese beleben zwar eine Internetseite ungemein, tragen jedoch nicht zur Auffindbarkeit derselben bei.

Der Grund ist, dass die Suchmaschinen verstärkt nach Texten forschen und diese auf Keywords untersuchen.
Falls Sie Bilder verwenden, bringen Sie das Keyword im Namen des Bildes sowie in deren Beschreibung im "Alt"-Text unter.

Erfolgsfaktoren für Lektoren und Korrektoren

Es gibt einige Erfolgsfaktoren, die maßgeblich am Gelingen der freiberuflichen Tätigkeit beteiligt sind.

Im Folgenden sehen Sie eine Auflistung der wichtigsten Faktoren, die Ihnen zum Erfolg verhelfen: 
Grüner Haken Finden Sie heraus, was Ihnen am meisten Spaß macht!
Grüner Haken Achten Sie auf die Konkurrenten!
Grüner Haken Seien Sie einzigartig!
Grüner Haken Bieten Sie stets höchste Qualität!
Grüner Haken Bleiben Sie echt!
Grüner Haken Setzen Sie auf den Wiedererkennungswert!
Grüner Haken Werden Sie aktiv!
Grüner Haken Bleiben Sie beständig am Ball!
Grüner Haken Bauen Sie sich funktionierende Netzwerke auf!

Gerade der Punkte der Netzwerke wird häufig unterschätzt.
Dabei dürfen Sie ruhig auch Kooperationen mit „artfremden“ Freiberuflern und Selbstständigen eingehen!

Arbeiten Sie mit Autoren und Grafikern zusammen, mit Textern und Fotografen.
Sie alle brauchen Lektoren, Korrektoren und Wissenschaftslektoren, damit ihre Werke veröffentlicht werden können.

Sie brauchen aber auch Sie mit Ihrem Fachwissen, wenn sie selbst Aufträge bearbeiten – und nicht jedes Fachgebiet abdecken können.
Dann ist ein Subunternehmer gefragt, der aber nur beauftragt werden kann, wenn er bekannt ist.
Solche Netzwerke beginnen oftmals als Bürogemeinschaften, entstehen aber auch durch die gemeinsame Bearbeitung verschiedener Aufträge und haben in der Zukunft Bestand. 

Apropos Netzwerke:
Vergessen Sie die sozialen Netzwerke nicht!
Facebook, Xing und Co. sind im Kommen und wer hier nicht zu finden ist, hat schon verloren.

Die Anzahl der Facebook-Nutzer wächst rasant und die Liste Ihrer Freunde wird dies ebenso tun.
Wenn nun ein Freund eines Ihrer Facebook-Freunde Sie findet, interessiert er sich vielleicht für Ihr Angebot.

Nutzen Sie die Plattform daher nicht nur, um sich über Belanglosigkeiten auszutauschen, sondern setzen Sie sie gekonnt beruflich ein. Informieren Sie über neue Aufträge, über eigene Fortbildungen und neue Abschlüsse, über erfolgreiche Projekte und Kooperationen.

Kurzum: Werden Sie ein gläserner Freiberufler!

Marketing für Existenzgründer

Wer in Österreich lebt, weiß, wie schnell das Geld verbraucht ist.

Daher gilt für Existenzgründer im besonderen Maße, dass sie sparsam sein müssen.
Auch beim Marketing!

So kommen anfangs vor allem die Möglichkeiten in Betracht, die nichts oder nur wenig kosten.

Die eigene Internetseite ist schon für einen geringen Preis zu bekommen und kann mit ein wenig Fachwissen mit Texten und Bildern selbst befüllt werden.

Die Nutzung sozialer Netzwerke ist vielfach kostenfrei.

Pressemitteilungen können auf einigen Portalen kostenlos geschaltet werden.

Bei allen Marketingmöglichkeiten, die Sie nichts weiter kosten, müssen Sie damit rechnen, dass die Streuverluste hoch sind.
Allerdings investieren Sie hier außer ein wenig Arbeit nichts.

Wenn Sie sparen wollen oder müssen, versuchen Sie dies nicht bei Geschäftsdrucksachen.

Visitenkarten oder Flyer müssen professionell gedruckt werden, andernfalls sieht jeder Betrachter ihnen an, dass Sie sich wohl scheinbar nichts Besseres leisten können.
Und das wirkt nicht gerade vertrauenerweckend!

Mobilfähigkeit

Diese Website ist mobilfähig und kann damit auch mit dem Handy oder dem Pad optimal benutzt werden.

Aktualisierung der Datensätze

Jeder Freiberufler sollte seinen Datensatz aktuell halten.
Kundennummer und Passwort wird hierzu benötigt.

> Zugang zum Konfigurationsmenü

Wir sind für Sie da!

Ab dem 15.1.2018:
Das Team von IQSuisse